Events@Kulturfabrik

Dienstag 17.03 00:00 -
Donnerstag 00:00
Update Corona Virus

AUF EINEN BLICK:

  • Die Kulturfabrik Wetzikon bleibt aufgrund von behördlichen Verordnungen gegen das Corona-Virus bis mindestens Ende April 2020 geschlossen.
  • Sämtliche Konzerte und Veranstaltungen werden verschoben.
  • Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit
  • Wir informieren hier über den aktuellen Stand
  • Das Creole Take Away hat normal geöffnet mit eingeschränktem Service

Das ganze Statement zur Situation findest du hier

Diese ausserordentliche Situation macht uns im Kulti Jubiläumsjahr sehr betroffenen, dennoch haben wir alle aber vollstes Verständnis. Die Gesundheit von allen Beteiligten sowie unserer Gesellschaft hat für uns oberste Priorität. Wir stehen für einen solidarischen und rücksichtsvollen Umgang untereinander ein und freuen uns, Euch bald wieder bei uns zu begrüssen.

 

Wir bedanken uns für Euer Verständnis und die zahlreich empfangenen aufmunternden Worte. Passt auf Euch auf, engagiert und unterstützt sinnvoll, bleibt gesund und besonnen.

 

Eure Kulturfabrik Wetzikon

 

Freitag 10.04 21:00 -
Samstag 06:00
CHF 5.00
  • Halle
  • Foyer
  • EKG
  • Vorplatz
Funky Friday
Event-Img

Funky Friday (abgesagt!)

mit DJ Gordon, Limone & Shafro

Jeweils am zweiten Freitag des Monates findet in der Kulti Wetzikon der Funky Friday statt.

Die loungemassig eingerichtete Halle ist gemütlich und bietet Raum für Tanz, Gespräch und Bar.

Samstag 18.04 21:00 -
Sonntag 04:00
35
  • Halle
  • Beiz
  • KoKo
  • Foyer
  • EKG
  • Vorplatz
R3V INTERNATIONAL LINKUP 40J Kulti
Event-Img

 

VERSCHOBEN!

TICKETS BLEIBEN GÜLTIG !

INFOS FOLGEN

 

Donnerstag 30.04 21:00 -
Freitag 02:00
  • KoKo
Kulti 40 Jahr: Jazz à Cochon mit Drüdieter

Drüdieter
In der Musik von Drüdieter findet sich Altes und Urchiges aus dem Fundus der Schweizer Volksmusik sowie Neues und Unerhörtes, das noch nicht zum Kanon der Volksmusik zählt. Mit Mundart-Texten schaffen Drüdieter einen Bezug zum aktuellen und Lokalen, während sie musikalisch gern über den Hag grasen und grooven. Rock, Ska, Folk und Singer-Songwriter-Tradition verbinden sich dabei ganz selbstverständlich mit Jodellied und Ländler. So entstand eine Sammlung aus eigenen Stücken, neugedichteten Cover-Versionen, traditionellen Liedern und Ländler-Tänzen aus der Schweiz: Der Sound von den Ufern des Muotasihlssippi.

Dieter Sulzer: Gesang, Maultrommel, Querflöte
Dieter Ringli: Gitarren, Halszither, Chlefeli, Chorgesang
Dide Marfurt: Gitarren, Halszither, Bass

Türöffnung 21.00 Uhr 
Vorverkauf Ticketino Fr. 10.00
Abendkasse Fr. 15.00

Samstag 02.05 21:00 -
Sonntag 06:00
CHF 10.00
  • KoKo
Source of Oldschool Psy by Flip-Trip
Event-Img

Es ist Zeit, uns wieder in der KoKo mit verspickter, psychedelischer Musik berieseln zu lassen!🎶 Darum laden wir von Flip-Trip euch alle ein, mit uns eine Nacht durchzutanzen. Lasst uns die Liebe zum Goatrance gemeinsam aufleben, denn trotz der heutigen Vielfalt an Goa ist und bleibt der Oldschool Psy der wahre Sound!💖 lasst uns zu diesem Tanzritual treffen um gemeinsam das Leben zu feiern!!!😍😝🙌🚀


》》Colorshape LIVE⚜《《
Flying Spores Records
https://soundcloud.com/colorshape

》》Opsydian LIVE《《
Flip-Trip Crew ♥
https://soundcloud.com/oli20204



》》El'Smiguel《《
Flip-Trip Crew ♥

》》Psylonix《《
Flying Funghi Records
Goa Madness Records

》》Smooth Deepah《《
Flip-Trip Crew ♥

-------------------------------------------------
-------------------------------------------------

Location:
Koko der Kulturfabrik Wetzikon🐿

Deko:
Fluppi Flappy Flip-Trip !!

Eintritt: 10.-

Donnerstag 07.05 18:00 -
Sonntag 17:00
  • EKG
1. Kunstausstellungen im Kulti Jubiläumsjahr
Event-Img

Do. 07.05. - So. 17.05.2020 Jubiläumsausstellung
Malerei, Installationen und Skulpturen in Holz und Stein
Im Rahmen des diesjährigen Jubiläumsjahres „40 Jahre Kulturfabrik Wetzikon“ 
zeigen 30 – 40 Künstler/innen über das Jahr verteilt im EKG ihre Werke.

 

Den Anfang der Kunstreihe machen:
Franziska Dora, Werner Casty, Albert Cinelli, Siglinde Witwer und Peter Bernhard

Vernissage: Do 7. Mai 18 – 20 Uhr
Finissage: So 17. Mai 14 – 17 Uhr
Öffnungszeiten: Do und Fr 18 – 20 Uhr 
                        Sa und So 14 – 17 Uhr

Außerdem ist während Veranstaltungen in der Halle am Abend die Ausstellung ebenfalls geöffnet.
 

 

Freitag 08.05 21:00 -
Samstag 06:00
CHF 5.00
  • Halle
  • Foyer
  • EKG
  • Vorplatz
Funky Friday
Event-Img

Funky Friday

mit DJ Gordon, Limone & Shafro

Jeweils am zweiten Freitag des Monates findet in der Kulti Wetzikon der Funky Friday statt.

Die loungemassig eingerichtete Halle ist gemütlich und bietet Raum für Tanz, Gespräch und Bar.

Freitag 15.05 21:00 -
Samstag 04:00
CHF 15.00
  • KoKo
Hip Hop Konzert Mü Man & HA2OU
Event-Img

More infos coming soon.

Donnerstag 21.05 18:00 -
Sonntag 18:00
  • EKG
2. Kunstausstellungen im Kulti Jubiläumsjahr
Event-Img

Do. 21.05. - So. 31.05.2020 
Es werden Malerei, Collage, Fotografie, Skulpturen, Installationen und eine Klangperformance zu sehen bzw. zu hören sein.
Im Rahmen des diesjährigen Jubiläumsjahres „40 Jahre Kulturfabrik Wetzikon“ 
zeigen 30 – 40 Künstler/innen über das Jahr verteilt ihre Werke im EKG.

 

Kunst präsentiert von:
Karin Gusset, André Becchio, Marlies Kataya, Bruno Haag, Ursula Perreten, Philip Spring 
und Rolf Steiger 

Vernissage: Do 21. Mai 18 – 20 Uhr
Finissage: So 31. Mai 14 – 17 Uhr
Öffnungszeiten: Do und Fr 18 – 20 Uhr 
                        Sa und So 14 – 17 Uhr

Außerdem ist während Veranstaltungen am Abend in der Halle die Ausstellung geöffnet.

 

Donnerstag 21.05 20:00 -
Freitag 02:00
  • Halle
  • Beiz
  • Foyer
  • Innenhof
  • Boulodrom
Kultino zu Gast in der Kulti

Zum 40-jährigen Jubiläum der Kulti besucht uns das Kultino, welches seinen Ursprung ganz wie es der Name immer noch andeutet, in der Kulti hatte. Es werden 2 Filme gezeigt. Genauere Angaben folgen. 
Bei schönem Wetter draussen, bei Schlechtwetter in der Aktionshalle. 

 

Freitag 22.05
20:30 - 23:00
Fr. 30.00/ Vorverkauf www.ticketino.ch Fr. 25.00
  • Halle
  • Beiz
  • Foyer
40 Jahr Kulti: Baldrian, Biokraftfutter fürs Gemüt
Event-Img

Tage der offenen Türen Abendprogramm mit:
Baldrian

Baldrian ist eine Gruppe aus dem kulturreichen Zürcher Oberland. Zwei Landwirte, ein Bauer und ein Aufbauer singen eigene Mundartlieder, frech, frisch, fröhlich, und manchmal auch nachdenklich aus Bauch und Seele. Die beiden Landwirte Andreas und Martin Ott, der Bauer Valentin Wieser (Architekt) und der Aufbauer Mark Wolfangel (Lehrer) spielen seit Jahren in der Band, die die Gebrüder Ott vor rund 20 Jahren lanciert haben.
Die Bühnenpräsenz der Baldrian wirkt wie bio-dynamisches Kraftfutter: das Publikum wird nachdenklich, lacht laut heraus und verstummt gleich wieder um dann ins Schmunzeln überzugehen. Es schwärmt und geht gestärkt dem nahenden Morgen entgegen... 
Alle Baldrian-Mitglieder sind von Haus aus politisch, sozial und kulturell engagierte Persönlichkeiten. Aus dieser Lebenserfahrung heraus entstehen denn auch ihre eigenständigen Kompositionen. Sie suchen weder den oberflächlichen Tingeltangel, noch die gesellschaftliche Belehrung. Was sie schreiben und singen, kommt aus Herz und Bauch und aus ihrem Leben. Eben: Lieder aus dem Leben fürs Leben. Und alle jugendfrei.

Baldrian ist mehr als nur eine Band. Baldrian ist das bio-dynamische Kraftfutter fürs Gemüt.

Baldrian ist eine Gruppe aus dem kulturreichen Zürcher Oberland. Zwei Landwirte, ein Bauer und ein Aufbauer singen eigene Mundartlieder, frech, frisch, fröhlich, und manchmal auch nachdenklich aus Bauch und Seele. Die beiden Landwirte Andreas und Martin Ott, der Bauer Valentin Wieser (Architekt) und der Aufbauer Mark Wolfangel (Lehrer) spielen seit Jahren in der Band, die die Gebrüder Ott vor rund 20 Jahren lanciert haben.
Die Bühnenpräsenz der Baldrian wirkt wie bio-dynamisches Kraftfutter: das Publikum wird nachdenklich, lacht laut heraus und verstummt gleich wieder um dann ins Schmunzeln überzugehen. Es schwärmt und geht gestärkt dem nahenden Morgen entgegen... 
Alle Baldrian-Mitglieder sind von Haus aus politisch, sozial und kulturell engagierte Persönlichkeiten. Aus dieser Lebenserfahrung heraus entstehen denn auch ihre eigenständigen Kompositionen. Sie suchen weder den oberflächlichen Tingeltangel, noch die gesellschaftliche Belehrung. Was sie schreiben und singen, kommt aus Herz und Bauch und aus ihrem Leben. Eben: Lieder aus dem Leben fürs Leben. Und alle jugendfrei.

Baldrian ist mehr als nur eine Band. Baldrian ist das bio-dynamische Kraftfutter fürs Gemüt.

Türöffnung 20.00 Uhr
Konzertbeginn 20.30 Uhr
Eintritt Fr. 30.00 (Abendpass für Halle und Koko)
Vorverkauf: www.ticketino.ch Fr. 25.00

 

Freitag 22.05 22:00 -
Samstag 02:00
  • KoKo
Pirelli and the Pancakes

Pirelli and the Pancakes zurück in der Kulti! 
An den Tagen der offenen Türen spielt die altbekannte Kultband aus Zürich noch einmal ihren Ritmo e Blu di Zurigo, Mambotrash, Boogie-rocks-the-house-down Diddle-Beat, schmachtenden Italo-Roll sensa Rock, Lambada-Punk in einer ihrer mitreissenden Liveperformance. Kein Auge bleibt trocken und kein Tanzbein ruhig.    Genau das Richtige für eine grossartige Kulti Geburtstagssauce!

Line-Up
Jerry Milano, voc.
Hansueli Tischhauser,  voc./ guitar
Marco Raoult, voc./ bass
Ditschgi Gutzwiler, voc. drums

Samstag 23.05 10:00 -
Sonntag 20:00
tagsüber mit Kollekte
  • Beiz
  • Foyer
  • Innenhof
  • Vorplatz
  • Boulodrom
Kulti 40 Jahr: Tage der offenen Türen

Tage der offenen Türen 
die Kulti öffnet am Samstag und Sonntag tagsüber für Interessierte ihre Tore mit Führungen durch alle Kulti Räume.
Daneben wird das ganze Gelände belebt sein mit einen vielfältigen Programm für Gross und Klein mit:
- diversen Esständen und Fruchthorn Glace
- Creole Take Away
- Zauberei mit Buccini Loosli
- Jonglage und Trommelkonzerte 
- Kinder Schminkecke von Erika  (natürlich auch für Erwachsene)
- Modellauto Race
und, und, und....
Am Abend finden am Freitag und am Samstag diverse Konzerte statt und einem reichhaltigen Sonntagsbrunch mit live Volksmusik (alle Konzerte siehe separaten Kalendereinträge).

Samstag 23.05 20:30 -
Sonntag 04:00
CHF 35.00 / Vorverkauf www.ticketino.ch CHF 30.00
  • Halle
  • Beiz
  • Foyer
  • EKG
Kulti 40 Jahr: TIM FREITAG/Supernatural Think Tank
Event-Img

Tage der offenen Türen mit:
TIM FREITAG
Zwar stehen sie im Frühling ihres Bandlebens, Tim Freitag bespielen jedoch vor allem Herbstliches; verwelkende Beziehungen, gebrochene Herzen, dunkle Wolken am Horizont.Wer von den Zürchern deswegen düsteren Vollbart-Folk erwartet, wird eines Lauteren belehrt: wenn Songs wie «Another Heart Has Lost Its Place», «Bruises» oder «Hold On» ruhig beginnen, dann nur, um dem späteren Saiten-Donnern mehr Anlauf zu lassen. «By Your Side» hingegen hält sich nicht lange mit einem Vorspiel auf, sondern geht gleich über zu hüftbeschwingter Action, zu tanzbarer Gitarren-musik, die modernem Indie-Rock die Hand reicht. Das gefühlsschwangere «Tip Toe» ist hingegen perfekter Alternative-Pop. Das gilt für die meisten Tracks des Männer-Quintetts, Sie können ein fremdes Publikum über die volle Showlänge unterhalten und begeistern. Das liegt einerseits am charismatischen und mitunter exzentrischen Frontmann Janick Pfenninger, andererseits an der beeindruckenden Menge Schweiss, die Tim Freitag auf der Bühne vergiessen. Das zeugt von Ehrlichkeit und Spielfreude, wirkt wie ein hochpotentes Aphrodisiakum und spült schlechte Laune und falsche Hemmungen gleich zu Beginn aus dem Club. Auch wenn die Musik einen Hauch Herbst in sich trägt, so passt Tim Freitags Pop’n’Roll problemlos zu den anderen drei Jahreszeiten. 

Tim Freitag sind und werden immer sein: 
Janick Pfenninger(Vocals), 
Daniel Gisler (Keys), 
Severin Graf(Bass), 
Lorenzo Demenga(Drums), 
Nicolas Rüttimann(Gitarre)

02 Another Heart Has …ce.mp3
 

Supernatural Think Tank
In den Nullerjahren die Coverband
aus dem Zürcher Oberland!
Gegründet anlässlich eines der legendären Kulti "Chuechefäscht" im Oktober 1999, um als musikalische Gastgeberin durch den Abend zu führen. Der gelungene Anlass und das Feedback des Publikums vermittelte allen MusikerInnen ein so gutes Gefühl, dass sie beschlossen, fortan als feste Band weiter zu machen.
So wuchs eine Party-Band zusammen mit einer riesigen stilistischen Bandbreite, (von FunPunk und HardRock über HipHop und Reggae bis zu Soul, Funk, Ska und House) die erfolgreich an Partys, Open-Airs (Zürifäscht, Greifensee, Schlauer Bauer), Geburtstagen, Schul- und Personalfesten oder Firmenanlässen engagiert wurde.
Auf der Bühne herrscht nur schon wegen der Menge Akteur*innen eine permanente Partystimmung, und optisch fällt das doppelte Schlagzeug auf (akustisch natürlich auch…).
Am 31. Oktober 2009 gaben SNTT nach zehnjährigem Bestehen ihr Abschiedskonzert in der KultiHalle. Am 22. März 2014 fand ein einmaliger Reunion-Gig im „Scala“ in Kempten statt.
Für das 40-jährige Jubiläum rockt die Band nun noch einmal die Kulti Halle. Wer weiss, vielleicht nicht das letzte Mal, genau nach unserem Motto "The Kultis Party must go on".

Dabei sind:             
Claudia Bretscher: Voc, Perc
Kiki Capol: Bass
Lars Capol: Tenor-Sax, Voc, Perc
Beat Gadola: Drums
Doris Kessler: Alto-Sax, B-Voc, Perc
Enzo Lanciano: Voc, Perc
Alessandro Marson: Guit
Dominic Schaufelberger: Guit, B-Voc
Benno Schmuki: Keyb
Rolf Steiger: Drums

Türöffnung 20.30 Uhr 
Konzertbeginn 21.00 Uhr
Vorverkauf: CHF 30.00 auf www.ticketino.ch 
Abendkasse: CHF 35.00

 

Samstag 23.05 23:00 -
Sonntag 03:00
  • KoKo
Cybercity

Cybercity 
An den Tagen der offenen Türen warten auch 10 hochkarätige Musiker mit ihrem schrägen Sound in der Kulti auf. Was als Musik für ein Scifi-Theater Stück entstand, welches Objekt- und Textildesign-Studierende 2019 in einem gemeinsamen Projekt des Luzerner Theaters und des Departement Design & Kunst der Hochschule Luzern konzipiert haben, hört sich auch perfekt an ohne Theater Background. Experimentell und unglaublich vielseitig wird hier ein wahrer Ohrenschmaus auf verschiedensten Instrumenten und Tonlagen dargebracht.

Für alle Musikinteressierte, die sich nicht nur am Mainstream orientieren! 

Sonntag 24.05
10:00 - 16:00
25.-
  • Beiz
  • Innenhof
  • Boulodrom
Sonntagsbrunch mit Christine Lauterburg&Doppelbock
Event-Img

Sonntagsbrunch mit
Christine Lauterburg & Doppelbock

Die Kulti freut sich ganz besonder an ihrem 40. Jubiläum am Sonntag der "Tage der offenen Türen" alle hungrigen Gäste mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und einem Sahnehäubchen Konzert der etwas anderen Art von Christine Lauterburg & Doppelbock aufwarten zu können. 
Wir freuen uns ganz besonders, dass auch die weitherum bekannte Musikgruppe ein Jubiläum feiern kann.

20 Jahre Christine Lauterburg & Doppelbock
Schweizer Volksmusik? Vergessen Sie Ihre Klischees. Doppelbock setzt sich mit Schweizer Volksmusik auseinander und interpretiert die alten Melodien im Kontext der Zeit. Kein angestaubter Alternativ-Vortrag, sondern zeitgemässe "living urban Swiss Folkmusic".
Mit erfolgreichen Tourneen im In- und Ausland hat sich Doppelbock einen Namen gemacht. Seit Jahren begeistern sie durch ihren unverkrampften, schwungvollen Umgang mit Schweizer Volksmusik in Verbindung mit neuen Einflüssen ein Publikum von jung bis alt. Mit dabei; die freieste Jodlerin des Alpenraums, Christine Lauterburg. Christine erreicht 2020 das Pensionsalter und Doppelbock wird 20! Das will wir doch gefeiert sein, mit fröhlichen Konzerten und einer neuen CD!
Sie sind Städter. Sie leben wie 80% der Schweizer Bevölkerung urban und sind auf der Suche nach der eigenen Volksmusik "ännet de bluemete Tröögli". Hier geht es nicht um Heimatkitsch oder Skihüttenplausch, nicht um distanzierte Verhöhnung, es geht um liebevolle Pflege der Tradition im Kontext der Zeit. 
Es geht auch um Spielfreude. Hier wirds zwar nicht sauglatt, dafür ungekünstelt wider den tierischen Ernst. Perfektion in Ehren, aber nicht auf Kosten der Spontaneität.

Christine Lauterburg – Jodel, Langnauerli, Geige, Bäse
Matthias Lincke – Geige
Simon Dettwiler: Schwyzerörgeli
Dide Marfurt – Drehleier, Halszither, Sackpfeife, Trümpi, Getrommel
Matthias "Hiasl" Härtel – Jodel, Kontrabass, Geige, Nykelharpa

Sonntag 24.05
16:30 - 19:00
  • Halle
Theater Zapzarap mit ihrem Stück Hohenstein

Theater Zapzarap mit dem Stück Hohenstein
Zapzarap bietet seit Jahren ausgezeichnete Schauspielkunst und originelle Musiktheaterstücke mit starken A-cappella-Stimmen.
In „Hohenstein“ spielen neun Figuren drei Geschichten mit einem Schluss. Es geht um den Bau einer 5G Antenne, um Korruption, Widerstand und die Sehnsucht nach Paris!
Fredi’s Tankstelle läuft nicht mehr, seit die Autobahn eröffnet wurde. Tinu will nach Paris und erfindet hundert Gründe, nicht zu gehen. In Marlies’ und Georg’s Einfamilienhausquartier ist es mit der Ruhe vorbei, seit eine 5G Antenne gebaut werden soll. Ein Tankdeckel geht auf Reisen und die Ruine Hohenstein steht über dem ganzen und fürchtet das Ende nicht.
„Hohenstein“ erinnert uns humorvoll daran, dass nicht die Grenzmauern unserer Welt, sondern die Mauern unserer Gewohnheit am schwierigsten zu überwinden sind. Und dass die Zustände der kleinen Menschen, wie die Geschichten der grossen Welt, sich immer wieder verändern werden.

Regie: Roland Suter
zapzarap: Jan Hubacher / Kristian Trafelet / Marion Mühlebach
Musikalische Leitung/Arrangements: Jan Hubacher
Dramaturgie/Textbearbeitung: Kristian Trafelet
Improvisation: Matthias Anderegg
Musikalisches Coaching: Thomas Gmelin
Grafik/Kostüme: Lea Anderegg
Bühnenbau/Licht: Chrigi Schmutz
Produktionsleitung: Marion Mühlebach

Samstag 30.05 20:00 -
Sonntag 02:00
  • Halle
  • Beiz
  • Foyer
Shantel & Bucovina Club Orkestar
Event-Img

Kulti 40 Jahr
Für alle, die nicht im Stau stehen wollen, garantieren wir  mit
Shantel & Bucovina Club Orkestar auf ihrer The Disko Partizani Years Tour 2020
im Jubiläumsjahr der Kulti am Pfingstsamstag eine grossartige Party!

Mit seinem kreativen Ansatz Kulturen zu vermischen wurde Shantel weltweit das hörbare Gesicht eines anderen Deutschlands, ist er doch der erste, der hier der Popkultur einen kosmopolitischen Sound einimpfte. Bei ihm ist Migration hör- und tanzbar. Musikalische Preziosen aus Südosteuropa, dem Nahen Osten oder vom Mittelmeer erscheinen in einem neuen, vielschichtigen Kontext, damit wird auch die Kultur, aus der sie entstammen, intuitiv erfahrbar. Seine Methode ist kulturelles Mixing und Sampling: Dinge aus dem Zusammenhang reißen und in einen neuen überführen. Clubkultur als Konzept, das sich permanent weiterentwickelt und nicht als Museum, in dem das ewig Gleiche repetiert wird – wie in Berlin, wo Tausende von Touristen vor dem Berghain warten, um das Vorhersehbare erleben zu dürfen.

Shantel DISKO PARTIZANI - YouTube

Türöffnung: 20.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
Ticket: Fr. 38.00
Vorverkauf: Fr. 33.00 www.ticketino.ch 

Samstag 30.05 21:00 -
Sonntag 02:00
  • KoKo
Hip Hop @ KoKo
Event-Img

more infos coming soon.

Samstag 27.06 21:00 -
Sonntag 02:00
  • KoKo
Hip Hop @ KoKo
Event-Img

more infos coming soon

Freitag 18.09 20:30 -
Samstag 03:00
Festivalpass und Einzeltickets erhältlich
  • Halle
  • Beiz
  • Foyer
Kangaroo Moon und Cheibe Balagan

Zum Auftakt des World Music Festivals im Kulti Jubiläumsjahr spielen Kangaroo Moon aus England und Australien mit ihrer  Mischung aus irischer Musik und dem typisch australischen Djdgeridoo wieder einmal bei uns auf. 

Cheibe Balagan mit ihrer Klezmer Musik runden den Abend in der Halle ab. Bevor es in der Koko mit der "anderen Art" Balkanmusik von Extrafish für alle Tanzwütigen noch weiter geht.

Freitag 18.09 22:30 -
Samstag 03:00
  • KoKo
World Music Festival: Extrafish

Extrafish mit Balkanmusic der speziellen Art am World Music Festival in der Koko

Samstag 26.09 21:00 -
Sonntag 02:00
  • KoKo
Hip Hop Konzert Chaostruppe (BE)
Event-Img

more infos coming soon.

Samstag 24.10 21:00 -
Sonntag 02:00
  • KoKo
In Ya Face Freestyle Battle
Event-Img

more infos coming soon.

Samstag 21.11 20:30 -
Sonntag 04:00
  • Halle
KtGorique/Nativ/CanavaR

Kulti 40 Jahr
Was in der Kulti Wetzikon in den ganz frühen 90-er Jahren begann, hat hier bis heute Tradition, hier wird HipHop, Trap etc. gelebt. Wir wollen dies daher auch im Jubiläumsjahr gebührend, grenz-, gender- und kulturüberschreitend zelebrieren.

Kt Gorique
Ganz besonders freut es uns an diesem Abend eine Frau aus der HipHop Welt und erst noch aus „enet dem Röschtigraben“ ansagen zu können!

Wer diese unvergleichbare Rapperin aus dem Wallis noch nie erlebt hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Kt Gorique lässt mit ihren technisch herausragenden Fertigkeiten jeden HipHop-Macho vor Ehrfurcht erstarren. Schon 2012 machte sie sich einen Namen, als sie den internationalen Freestyle-Rap-Contest in New York als erste Rapperin überhaupt gewann.

Kurz gesagt: KT Gorique macht keinen HipHop, sie IST HipHop!

Nativ
Rapper Nativ ist seit seinem Album «Baobab» von 2018 ein Star am Schweizer Hiphop-Himmel. Der 25-jährige Berner begeistert mit tiefgründigen Texten, wie auch mit abwechslungsreichen Beats. Er hat Rap begriffen – und macht es trotzdem anders, als viele andere.
Nativ, dessen Herz für die Elfenbeinküste, seinem Ursprungsland schlägt, will Geschichten aus der Sicht der Minderheitsgesellschaft erzählen und eine Stimme für die Stimmlosen sein. Die Erzählung des Rap-Charakters Nativ wirkt authentisch und lässt eine Vielzahl identitäts­politischer Bezüge zu. Hier spricht einer aus einer vermeintlichen Minderheit zur Mehrheit in diesem Land. «Ich bin ein Sprachrohr der Gesellschaft. Einer Gesellschaft, die Probleme und Träume hat.»

https://www.youtube.com/watch?v=0_g-F3Wf_fY   
https://soundcloud.com/kt-gorique   
https://www.youtube.com/user/ktgorique 

CanavaR
Der Lokalmatador CanavaR eröffnet mit DJ Subculture, Hoffnig und Zertiko das Abendprogramm. Das Konzert mit seinem Album "20XX" darf man sich nicht entgehen lassen, denn Auftritte vom "Lieblingstürgg" gibt's seltener denn je.

Afterparty in der Koko

Türöffnung 20.30 Uhr 
Konzertbeginn 21.00 Uhr
Vorverkauf: CHF 30.00 auf www.ticketino.ch 
Abendkasse: CHF 35.00